Positionspapier Muster

2. Stellen Sie mögliche Einwände gegen Ihre Position ein. Beispielpunkte: Mit diesen Fragen können Sie die Qualität Ihres Papiers mit den Augen eines Vorsitzenden überprüfen. Wenn die Antworten auf diese Fragen nicht gut genug sind, dann wissen Sie jetzt, woran Sie arbeiten sollen. Einige geeignete Änderungen können zu einer vollständigen Umarbeitung eines Positionspapiers und möglicherweise auch zu einem stark verbesserten Delegierten führen. Sie können hier sehen, wie die gebündelten Linien, ungleichmäßige Abstände, zufällige Aufzählungszeichen, verschiedene Größen, verwirrte Ränder und alles andere macht das Papier unattraktiv für das Auge, bevor wir überhaupt anfangen zu lesen. Sie möchten, dass Ihr Leser den Aufsatz liest und glaubt, dass Ihre Position besser ist als andere Positionen zu diesem Thema. Auch wenn Sie andere Standpunkte erwähnen können, um sie zu widerlegen oder bei der Konsensbildung zu verwenden, wird der Text Ihres Papiers Ihre Position erläutern und Gründe und Beweise nennen, die den Leser dazu bewegen, Ihnen zuzustimmen. Positionspapiere können alle anderen Essayformen wie Definition, Beschreibung und Ursache, Bewertung, Argument oder Problemlösung verwenden. Sie müssen jedoch daran denken, dass der Zweck des Papiers nicht darin besteht, das Problem zu untersuchen, sondern eine bestimmte Position zu diesem Thema zu vertreten. Beispiel: “Verdienen Frauen weniger Geld als Männer für den gleichen Job” ist etwas, das Sie recherchieren und eine sachliche Antwort finden können, und so ist es kein gutes Positionsthema. Sie können jedoch eine der folgenden Argumenten argumentieren: 1. Stellen Sie Ihr Thema mit einigen grundlegenden Hintergrundinformationen vor.

Bauen Sie sich zu Ihrem Satz auf, der Ihre Position bestätigt. Beispielpunkte: Lesen Sie auch: Wir finden die beste Lösung für Studenten, die auf der Suche nach benutzerdefinierten Papierschreibern mieten. Ein Positionspapier (manchmal Position Stück für kurze Elemente) ist ein Essay, der eine strittige Meinung über ein Thema präsentiert – in der Regel die des Autors oder einer bestimmten Entität. Positionspapiere werden in der Wissenschaft, in der Politik, im Recht und in anderen Bereichen veröffentlicht. Ziel eines Positionspapiers ist es, das Publikum davon zu überzeugen, dass die vorgelegte Meinung gültig und hörenswert ist. Ideen für Positionspapiere, die man in Betracht zieht, müssen sorgfältig geprüft werden, wenn man ein Thema wählt, ein Argument entwickelt und das Papier organisiert. 4. Erklären Sie, dass Ihre Position trotz der Stärke von Gegenargumenten immer noch die beste ist.

Hier können Sie daran arbeiten, einige der Gegenargumente zu diskreditieren und Ihre eigenen zu unterstützen. Beispielpunkte: Wir bitten die Delegierten von ExampleMUN, vor der Konferenz jeweils ein Positionspapier zu erstellen. Sie muss den Standpunkt ihres Landes, die Hauptziele und die Themen darlegen, mit denen sie auf der Konferenz sprechen wollen. Ihre Vorsitzenden werden Ihnen die Positionspapiere mit Feedback zwei Wochen vor der Konferenz zurückgeben.

This entry was posted in Uncategorized by admin. Bookmark the permalink.

Comments are closed.